Haben Sie eine Warnmeldung im Display? Serviceintervall erreicht? Leistungsverlust, Notprogramm oder schon liegen geblieben?

Warum Rußfilter Probleme beim Fahrzeug hervorrufen, kann unterschiedliche Gründe haben.

Die häufigsten Ursachen sind:

Verschleiß - Ascherestbeladung bei hohen Kilometer-Laufleistungen

Kurzstreckenbetrieb - Fahrzeug kann die Regeneration nicht erfolgreich abschließen

Defekt - Regeneration wird wegen eines Defekts nicht ausgelöst oder abgeschlossen

Welcher Grund auch vorliegt, in den meisten Fällen muss der Dieselpartikelfilter getauscht werden. Der vom Hersteller vorgesehene Service kann schnell mehrere tausend Euro kosten, da beim Hersteller neue Partikelfilter eingesetzt werden. Die Fa. Autoblechteile A. Haupenthal bietet Ihnen eine kostengünstige Alternative.

Die Kosten einer Reinigung:

Wir reinigen ihren DPF in mehreren Schritten in einem vielfach erprobten Verfahren, incl. Prüfbogen und Mehrwertsteuer für 298,- €. Natürlich erhalten Sie eine Rechnung mit ausgewiesener MWSt. Eigene Anlieferung ist möglich.

Den Aus- und Einbau des Rußfilters können Sie in der Werkstatt Ihres Vertrauens erledigen lassen. Den DPF nur noch in einen Karton verpacken und uns kontaktieren. Wir erledigen den Rest. Per Paketdienst lassen wir den Filter bei Ihnen oder der Werkstatt abholen.

Reinigungsverfahren – So reinigen wir Rußfilter

Jeder Dieselpartikelfilter (DPF) durchläuft bei der Reinigung ein standardisiertes, sehr aufwendiges Verfahren. Der Reinigungsprozess findet in mehreren Zyklen (Reinigungsgängen) statt und dauert pro Reinigungsgang etwa einen Tag.

Thermische Rußfilter-Reinigung - ein aufwendiges Verfahren

Brennen: Jeder Rußfilter wird bei uns umweltschonend und fachgerecht über mehrere Stunden in einem elektronisch geregelten Brennofen erhitzt. Anschließend muss er wieder über einen langen Zeitraum abkühlen. Die vom Hersteller vorgegebenen Höchsttemperaturen werden dabei nicht überschritten, um eventuell vorhandene Beschichtungen am Rußfilter nicht negativ zu beeinflussen. Durch das Brennen werden hartnäckige Verkrustungen im Rußfilter gelöst und Ölrückstände entfernt.

Mechanische Reinigung: Durch das schonende Erhitzen und Abkühlen wird die mechanische Reinigung des Rußpartikelfilters gründlich und effektiv vorbereitet. Die nach dem Brennen im Dieselpartikelfilter verbliebenen Rückstände werden mit Hilfe verschiedener Verfahren aus den Filtergängen entfernt. Chemische Reiniger, Lösungsmittel o.ä. werden nicht verwendet.

Durch die Verengung der Poren durch Asche-Ruß-Gemisch gelangt nicht mehr genug Sauerstoff an den Ruß, der die Asche wie ein Kleber zusammenhält. Deshalb ist ein reines Lösen der Aschepartikel nicht zielführend: diese werden durch die Rußmatrix zusammengehalten.

Kombiniertes Anlösen (Asche) und Abbrennen (Ruß) bei hoher Temperatur ist zielführender.

Wiederaufbereiten des Rußfilters - die attraktive Alternative zum teuren Neukauf

Für die Aufbereitung eines Rußfilters benötigt man im Vergleich zur Produktion eines neuen Partikelfilters wesentlich weniger Material. Gleichzeitig werden der Energieverbrauch und die CO2 Emissionen signifikant reduziert. Darüber hinaus überzeugen wiederaufbereitete Partikelfilter durch ein äußerst interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Prüfmethoden

Messen & Prüfen der Rußfilter

Vor der Reinigung wird jeder Rußfilter mit einem optisch untersucht und auf mechanische Beschädigungen überprüft. Anschließend wird der Rußfilter einer Differenzdruckmessung unterzogen.

Druckmessung der Rußfilter

Wir messen den Luftdurchlass im Differenzmessverfahren vor und nach der Reinigung, ähnlich wie das Steuergerät im Auto.

Sollte die Messung nicht die gewünschten Werte erzielen wiederholen wir den Reinigungsvorgang.

Protokolle der Rußfilter-Reinigung

Jede Reinigung wird für die interne Dokumentation protokolliert.

Wichtig!!!

Durch die Thermische Behandlung wandeln wir den Ölruss in Staub um

und entfernen diesen.

Beachten Sie, dass nach dem Einbau bei vielen Modellen im Steuergerät

der Russanteil auf "0" gesetzt werden muss, sonst versucht die Software ständig zu regenerieren und es wird mehr Diesel eingespritzt.

Kontaktieren Sie hierfür ihre Werkstatt.

Reinigung Dieselpartikelfilter